Der Ombubaum und unser Restaurant in Palma | OMBU Restaurant

Der Ombubaum und seine Ursprünge

Der Ombubaum stammt ursprünglich aus Südamerika und wird im Deutschen auch Zweihäusige Kerrmesbeere. Es heißt, der Name stamme aus einem indigen brasilianischen Dialekt und bedeute „Schatten“, daher kennt man den Baum häufig auch als „Bella Sombra“ („Schöner Schatten“). Der Baum kann eine Höhe von bis zu 15 m erreichen. Der extrem dicke Stamm geht in breite Wurzeln über, die weit aus dem Boden herausragen.

La Plazça de la Reina (“Platz der Königin”)

Die Plaça de la Reina befindet sich am unteren Ende des Passeig des Born, direkt neben den Stufen, die zur Kathedrale von Palma de Mallorca heraufführen. Auf dem Platz steht ein runder Springbrunnen mit Blumenbeeten und einem ausladenden Ombubaum.

Auch wenn es stimmt, dass im Verlauf der Jahre viele Dinge ihre Personalität verlieren, die Plaça de la Reina hat ihr Wesen erhalten.

Der Platz ist umrahmt von interessanten Gebäuden, die klassisch für die Architektur von Palma de Mallorca sind.

Seine Beschaffenheit macht den Platz zu einer der magischen Ecken in Palma, zum einen wegen der charakteristischen Farben und zum anderen wegen seiner Freude versprühenden Brunnen und dem Schatten spendenden Ombubaum.

Unser Restaurant in Palma de Mallorca

Am Rand der Plaça de la Reina findet ihr uns: Das Restaurant OMBU. Ein Ort, für dessen Kreation wir uns von dem Wesentlichen der Umgebung haben inspirieren lassen: Vom Ombubaum, der sich auf der Plaça de la Reina befindet, dessen ausladende Wurzeln fast bis zu unserm Restaurant reichen. Von hier ist der Ursprung für das Konzept, dem wir im Restaurant OMBU folgen: die Natur dieses magischen Platzes.

Ein Restaurant mit Tapas und Cocktails sowie einem etwas anderen Gastronomiekonzept, mit dem Ziel, einen Abend mit gutem Essen in ein unterhaltsames und aufregendes Erlebnis zu verwandeln, das man zweifellos wiederholen möchte.

Diseño web y Marketing Online por Rex4media