Genießt die Feste zu Sant Sebastià & die besten Tapas in Palma | OMBU

Begleitet die Feste zu Sant Sebastia mit den leckersten Tapas in Palma

tapas-palma-sant-sebastia

Wenn ihr demnächst auf Mallorca seid oder besser noch in Palma um den 19. und 20. Januar herum, dann dürft ihr euch die lokalen Feste nicht entgehen lassen.

Sobald Weihnachten, Silvester und Heilige Drei Könige vorbei sind, fragt ihr euch sicherlich, wann die nächsten Feierlichkeiten stattfinden werden. Nun ja, in Palma müsst ihr gar nicht allzu lange warten, denn bereits Ende Januar findet ein aufregendes Fest mit Feuerwerk, Dämonen, Live-Musik und traditionellem Essen statt. Ein Event wie dieses werdet ihr so schnell nicht noch einmal finden, also stellt sicher, dass ihr an einem der beliebtesten Feste auf Mallorca teilnehmt.

 

Die Legende von Sant Sebastià

Aber woher stammen die Traditionen und Mythen um Sant Sebastià? Der Heilige Sebastian, oder eben im Mallorquinischen Sant Sebastià, soll sich geweigert haben seinen christlichen Glauben aufzugeben, zur Strafe wurde er an einen Baum gefesselt und vom römischen Herrscher Diokletian mit Pfeilen beschossen. Nach dieser Attacke wurde er wieder gesund gepflegt und schien sich auf dem Weg der Besserung zu befinden, als er erneut gejagt und zu Tode gemartert wurde, was ihn zum Heiligen machte, der zweimal den Märtyrertod erlitt. Der Legende nach begrub eine junge Christin seinen Körper in den Katakomben, zuvor hatte sie eine Eingebung des Heiligen selbst erhalten, in der er ihr konkrete Anweisungen zu seinem Begräbnis gab. 1524 wurde Sant Sebastià zum Schutzpatron Palmas ernannt, als eine Reliquie von seinen Überresten mit einem Schiff von Rhodos die Stadt erreichte, was mit dem Ende einer Plage zusammenfiel, die die Balearische Hauptstadt heimgesucht hatte.

 

Bräuche und Traditionen zu Sant Sebastià

Seit dem 17. Jahrhunderts gibt es zwei große Traditionen, die dem Zahn der Zeit um die Festakte zu Sant Sebastià standgehalten haben. Zum einen sind das die Correfocs, wörtlich „Feuerläufe“, ein faszinierendes Spektakel mit Feuer und Dämonen. Die Mallorquiner gehen dabei aufs Ganze, indem die Dämonendarsteller äußerst realistische und teils furchteinflößende Masken kreieren, die sie tragen, während sie mit kreiselnden Feuerwerkskörpern und Fackeln durch die Straßen der Hauptstadt laufen. Während der gesamten Prozession gibt es Feuerwerke und überlebensgroße Lightshows. Eine aufregende und spannende Vorführung von Tradition und Kultur.

Ein weiterer traditioneller Name, den man immer wieder während des Festes hört, ist „Drac de na Coca“ und stammt aus einer alten Erzählung. Es wird gesagt, dass eine drachenartige Kreatur in der Kanalisation Palmas lebte und im Schutz der Dunkelheit in der Stadt wandelte, um die Bewohner zu terrorisieren. Gerüchte füllten die Stadt, dass dieses unbekannte Monster zuweilen sogar Kinder fraß. Eines Abends spazierte der Edelmann Bartomeu Coc durch die Straßen Palmas, als er sich mit der furchteinflößenden Bestie konfrontiert sah, doch bei näherer Betrachtung erkannte er schnell, dass es sich lediglich um ein Krokodil handelte, dass auf unerklärliche Weise per Schiff auf die Insel gelangt war. Er zog sein Schwert und mit einem gekonnten Schlag besiegte er das Ungetüm, wodurch er die Stadt rettete und die normale Ordnung wiederhergestellt wurde. Um dem Drachenmythos zu gedenken zieht eine große Nachbildung durch Palma, die Feuer speit und die Schaulustigen in Staunen versetzt.

 

Sant Sebastià 2018 in Palma

Jedes Jahr präsentiert die Stadt Palma ein spannendes Programm rund um die Feste zu Sant Sebastià. Einer der beliebtesten Festakte in diesem Jahr werden sicherlich die vielen Live-Konzerte sein, bei denen bekannte und aufstrebende spanische Künstler auftreten werden. Insgesamt werden rund 34 Sänger und Bands erwartet, die auf verschiedenen Bühnen verteilt in der ganzen Stadt spielen werden. Dabei ist für jeden Musikgeschmack etwas dabei: von traditionell mallorquinischer Folklore hin zu Techno und von Pop-Rock hin zu Swing. Bei der ganzen Fülle ist für alle die richtige Bühne dabei und während ihr zwischen den verschiedenen Plätzen hin- und herpendelt, werdet ihr stets an verschiedenen Straßenverkäufen, Lagerfeuern und Paraden vorbeikommen, sodass es immer etwas zu sehen und zu tun gibt.

 

Der beste Abschluss für die Festakte sind die leckersten Tapas in Palma

Nach einem langen Abend voller Unterhaltung in der Inselhauptstadt werdet ihr euch sicherlich ausruhen und stärken wollen. Unser Restaurant in Palma ist der perfekte Ort, um leckere Tapas und ein kühles Glas zu genießen, während ihr zwischen den Festakten eure Batterien wiederaufladet. Unsere große Auswahl an Tapas schmeckt sogar noch besser, wenn ihr sie mit Freunden und Familie teilt. Gelegen am Passeig des Born ist das OMBU ganz nah an den Hauptattraktionen. Reserviert euren Tisch und freut euch über einen rundum gelungenen Abend voller Tradition, Spannung, guter Musik und bestem Essen zu Sant Sebastià.

Diseño web y Marketing Online por Rex4media